Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 548 von insgesamt 793.

Konrad zieht, nachdem er von König Balduin (III. von Jerusalem), dem Patriarchen Fulcher (von Angoulême) und von Klerus und Volk vor der Stadt feierlich mit Gesang begrüßt worden ist, inJerusalem ein, wo er im Palast der Templer Wohnung nimmt und die heiligen Stätten besucht.

Überlieferung/Literatur

Brief Konrads an König Heinrich (VI.) MGH DKo.III. 196; Otto von Freising, Gesta Friderici I 62, MGH SSrerGerm 46 89 (… Hierosolimam veniens in magna cleri et populi iocunditate cum ingenti honore suscipitur. … Rex per aliquot ibi dies in palatio Templariorum … manens et sancta ubique loca peragrans); Wilhelm von Tyrus, Chron. 16 c. 28 755f. (Inde Ierosolimam proficiscens, a domino rege Balduino et domino Fulchero, bone memorie patriarcha, occurente ei extra civitatem universo clero et populo, cum hymnis et canticis in sanctam introductus est civitatem); Ann. Mellicenses cont. Mellicensis, MGH SS 9 503; Ann. Herbipolenses, MGH SS 16 7; Ann. Palidenses, MGH SS 16 83; Ann. Magdeburgenses, MGH SS 16 190; Ann. Pegavienses, MGH SS 16 250; Ann. Rodenses, MGH SS 16 719; Ann. Casinenses, MGH SS 19 410; Chronik Petershausen L. V, c. 30 226 und 228; Cronica S. Petri Erfordensis moderna, MGH SSrerGerm 42 177; Otto von St. Blasien, Chronica, MGH SSrerGerm 47 4; Gerhoch von Reichersberg, De investigatione Antichristi, MGH Libelli de lite 3 377; Sächsische Weltchronik Rec. C c. 285 und Rec. AB c. 295, MGH Dt. Chron. 2 214 und 218; Romuald von Salerno, Chron. 229; Anonymous Syriac chronicle 298; Kinnamos, Epitome 2 87; Roger of Hoveden, Chron. 210; Gervase of Canterbury, Chronik 137; Henry of Huntington, Hist. Anglorum 280; William of Newburgh, Hist. rerum Anglicarum 67; Robert of Torigni, Chron. 155; Matthew Paris, Hist. Anglorum 281.

Kommentar

Eine Vielzahl hier nicht angeführter Quellen (siehe Reg.474) spricht vom zweiten Kreuzzug als einer expeditio oder peregrinatio nach Jerusalem bzw. berichtet von Konrads Aufbruch und/oder Rückkehr dorthin. Zum Verhältnis von Pilgerfahrt und Kreuzfahrt, die im 12. Jahrhundert nicht deutlich unterscheidbar waren, vgl. Tyerman, Crusades 553–577, bes. 567f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 545, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1148-04-11_1_0_4_1_2_547_545
(Abgerufen am 24.03.2017).