Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 520 von insgesamt 793.

Die Kreuzfahrer ziehen sich nach Iznik zurück. Konrad vermag trotz eines unermüdlichen, seine eigene Person nicht schonenden Kampfeinsatzes, der ihm möglicherweise eine Verletzung einbringt, nicht zu verhindern, daß nach der in der Nacht vom 26. zum 27. Oktober erfolgten Vernichtung der Nachhut unter Graf Bernhard von Plötzkau viele Kreuzfahrer, vor allem Fußvolk, auf dem Rückzug durch Feindeinwirkung sowie Hunger, Durst und Entkräftung sterben oder in Gefangenschaft geraten.

Überlieferung/Literatur

Brief Konrads an Abt Wibald von Stablo und Corvey von 1148 Ende Februar, MGH DKo.III. 195 (Reg. 539); Kinnamos, Epitome 2 84; Sigeberti Gemblacensis chron. Cont. Valcellensis, MGH SS 6 459; Ann. Herbipolenses, MGH SS 16 6; Ann. Palidenses, MGH SS 16 83 (Relacio fidelium est eorum qui intererant, 14 dies continuatis noctibus regem armatum et pedes euntem adversus hostes labore vix credibili durasse; qui etiam sagitta capite percussus, non modico adtenuatus est incommodo per longum tempus); Ann. Magdeburgenses, MGH SS 16 188; Ann. Pegavienses, MGH SS 16 258; Ann. S. Pauli Virdunenses, MGH SS 16 501; Ann. Casinenses, MGH SS 19 310; Odo von Deuil, Croisade 57f. = MGH SS 26 69 (Non possum describere damna itineris, in quo ipse imperator vulneratus est duabus sagittis); Chronik Petershausen L. V, c. 27 226; Gerhoch von Reichersberg, De investigatione Antichristi, MGH Libelli de lite 3 375; Helmold von Bosau, Cron. Slavorum I c. 60, MGH SSrerGerm 32 117; Roger of Wendover, Flores 241; Matthew Paris, Hist. Anglorum 281; Vinzenz von Beauvais, Speculum Historiale XXVII c. 85 1126.

Kommentar

Nach Odo von Deuil und den Ann. Palidenses wurde Konrad auf dem Rückzug von Pfeilen verwundet. Nach den Ann. Herbipolenses wurden die Kreuzfahrer von Wassermangel geplagt, so daß auch Konrad, Herzog Friedrich III. Schwaben und andere Fürsten nach Wasser suchen mußten. – Zur Dauer des Rückmarschs siehe Bernhardi, Konrad III. 639f. Anm. 22.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 517, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1147-10-26_2_0_4_1_2_519_517
(Abgerufen am 26.07.2017).