Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 466 von insgesamt 793.

Konrad investiert den (neugewählten) Erzbischof Eberhard (I.) von Salzburg mit den Regalien.

Überlieferung/Literatur

Gesta archiepisc. Salisburgensium. Vita Eberhardi II, MGH SS 11 99 (… Eberhardus … ipso anno [1147] consecratur in Iuvavensi civitate sua, 7. Kal. Maii [25. April], … et ab Eugenio papa 5. idus Maii [11. Mai] pallio honoratur, et a serenissimo Romanorum rege Chunrado regalibus honorifice investitur).

Kommentar

Zeitpunkt und Ort der Investitur Erzbischof Eberhards sind unsicher, möglicherweise erfolgte sie erst nach der wahrscheinlich am 11. Mai vollzogenen Weihe und damit entgegen den Bestimmungen des Wormser Konkordats über die Abfolge von Weihe und Regalienverleihung, vgl. mit weiteren Quellen zur Weihe Bernhardi, Konrad III. 594f.; Ziegler, Konrad A Kap. I. 9, und Dopsch, Geschichte Salzburg 274, der in Anm. 301 zu Recht die von Hofmeister, Erhebung Eberhards 71, geäußerte Vermutung, Konrad habe sich im April in Regensburg aufgehalten und Eberhard investiert, als unbewiesen zurückweist.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 463, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1147-04-13_1_0_4_1_2_465_463
(Abgerufen am 28.07.2017).