Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 447 von insgesamt 793.

Konrad schenkt dem Kloster Reichenbach am Regen die Güter Hohenstein und Rohr.

Überlieferung/Literatur

Deperditum. Erwähnt in der Urkunde Friedrichs I. von 1182 September 29, Regensburg (DF.I. 832).

Kommentar

Der Zeitpunkt der Schenkung ist unbekannt; sollten die Güter nicht, wie in den Traditionen Reichenbach am Regen 47*, angenommen, aus egerländischem Reichsbesitz stammen, sondern aus dem Diepoldingischen Besitz daselbst, den Konrad von seinem Neffen Herzog Friedrich (III.) von Schwaben, dem Schwiegersohn des 1146 verstorbenen Markgrafen Diepold III., vermutlich im Frühjahr 1147 erwarb (siehe Reg. 443), wäre dies vermutlich der terminus post quem für die Schenkung.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. *444, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1147-03-02_3_0_4_1_2_446_D444
(Abgerufen am 25.09.2017).