Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 416 von insgesamt 793.

Konrad teilt Ab t Wibald von Stablo, der mit dem Konvent von Corvey erst nach seiner Abreise in Frankfurt ankam, nachdem für deren Versorgung über seinen Auftrag reichlich Sorge getragen wurde, mit, daß er mit ihm in Lorsch zusammenkommen könne.

Überlieferung/Literatur

Brief Wibalds an Bischof Bernhard von Hildesheim von 1149, Epp. Wibaldi Nr. 150 = MGH Nr. 124 (… sperantes, quod in monasterio Laurisamensi dominum nostrum regem, sicut ab ipso per nuncium acceperamus, invenire possemus …); Hist. monasterii Corbeiensis 72.

Kommentar

Zu den Ereignissen in Frankfurt, wo Wibald an anderem Ort Wohnung nahm als die Konventualen, den Kontakt mit ihnen mied und durch heimliche Abreise in der folgenden Nacht versuchte, vor ihnen mit dem König zusammenzutreffen, was ihm jedoch mißlang, siehe Stephan-Kühn, Wibald 74–81; Jakobi, Wibald von Stablo 82f., und Schmale-Ott, Einleitung zur Hist. monasterii Corbeiensis 24f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 413, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1146-12-08_1_0_4_1_2_415_413
(Abgerufen am 19.10.2017).