Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 407 von insgesamt 793.

Konrad läßt nach Erhalt der Nachricht vom Tod Abt Heinrichs (II.) von Corvey die Mönche und Ministerialen des Klosters, die das meiste Ansehen genießen, zu sich kommen und bittet und rät ihnen, Abt Wibald von Stablo, den er und die anwesenden Fürsten und Edlen aufs höchste loben, zum Abt von Corvey zu wählen.

Überlieferung/Literatur

Hist. monasterii Corbeiensis 68 (… rex Conradus … suasit, rogavit eligi in abbatem personam idoneam, sapientem … Wicboldum Stabulensis ecclesię prelatum).

Kommentar

Mit der Empfehlung, seinen Vertrauten Wibald zum Abt des wichtigen Reichsklosters Corvey zu wählen, beabsichtigte Konrad, seinen Einfluß im Wesergebiet wieder stärker zur Geltung zu bringen, vgl. Jordan, Kräftespiel 1050f; Stephan-Kühn, Wibald 61f.; Jakobi, Wibald von Stablo 69ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 404, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1146-10-00_1_0_4_1_2_406_404
(Abgerufen am 29.05.2017).