Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 308 von insgesamt 793.

Konrad befiehlt dem Grafen Wibert, bis zu seiner Ankunft dem Abt Albert von Nonantola, welchem er nach Einsicht in die Privilegien den Hof Nogara (curtem Nogarie) bis auf fünf Hufen zurückgegeben habe, alle dem Kloster Nonantola von ihm, Wibert, entfremdeten Güter zurückzustellen, das Kloster nicht mehr zu belästigen und allfällige Ansprüche auf diese Güter bei seiner in Kürze zu erwartenden Ankunft vor dem Hofgericht (iudicio curie) vorzubringen. – Rekognition fehlt; wie die gleichzeitigen Stücke Regg. 304 und 305 verfaßt vom Notar Heribert. Notum esse volumus.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Archivio abbaziale di Nonantola, Abschrift des späten 12. Jahrhunderts (B). Drucke: Tiraboschi, Nonantola 2 Nr. 270; MGH DKo.III. 112. Reg.: –

Kommentar

Vgl. Reg. 305.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 306, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1144-06-00_6_0_4_1_2_307_306
(Abgerufen am 16.01.2017).