Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 329 von insgesamt 793.

Papst Lucius II. schildert Konrad in einem demütigen Brief die Verfolgungen, denen er durch die römische Bürgerschaft ausgesetzt ist, und bittet ihn, die Römische Kirche zu schützen.

Überlieferung/Literatur

Bei Otto von Freising, Chronik VII c. 31, MGH SSrerGerm 45 357f., erwähnter, nicht erhaltener Brief (JL 8684) (… Lucius papa … gravem a civibus persecutionem passus humiles ad regem Conradum tam suam oppressionem continentes quam de incolomitate et prosperitate eius Deo gratias agentes ipsumque ad patrocinium Romanae ęcclesiae invitantes litteras mittit …).

Kommentar

Die von Otto von Freising außerdem geschilderten Ereignisse, nämlich die Einsetzung des Patricius Jordan Pierleoni durch das römische Volk und die an den Papst gerichtete Forderung, diesem seine Regalien abzutreten, sind wahrscheinlich ebenfalls dem verlorenen Schreiben entnommen. Zu den damaligen Ereignissen in Rom vgl. zuletzt Schulz, Denn sie lieben 139ff., und Strothmann, Kaiser und Senat 50ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 327, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1144-00-00_8_0_4_1_2_328_327
(Abgerufen am 26.05.2017).