Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 327 von insgesamt 793.

Konrad schenkt dem Zisterzienserinnenkloster Wechtersinkel Besitz in Sachsen mit jährlichen Einkünften von vier Mark.

Überlieferung/Literatur

Deperditum. Erwähnt in der Urkunde Kaiser Friedrichs I. von 1180 Januar 31, Würzburg, DF.I. 792 (B-Opll 2533).

Kommentar

Gemäß den Ausführungen in der Vorbemerkung zum D bleibt zweifelhaft, ob über die von Barbarossa kassierte Stiftung Konrads eine eigene Königsurkunde ausgestellt wurde. – Die von Wienand, Cistercienserinnen 347, behauptete Gründung Wechterswinkels durch Bischof Embricho von Würzburg in Verbindung mit Konrad beruht auf älteren Hausüberlieferungen, für die in zeitgenössischen Quellen keine Grundlage zu finden ist.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. *325, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1144-00-00_6_0_4_1_2_326_D325
(Abgerufen am 17.01.2017).