Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 325 von insgesamt 793.

Abt Adenulf von Farfa begibt sich über Clairvaux, wo Abt Bernhard ein Empfehlungsschreiben für ihn verfaßt, als päpstlicher Gesandter an den Hof Konrads. Auf der Reise stirbt er in Mainz.

Überlieferung/Literatur

Epp. Bernhardi Nr. 448; Monumenta sacra Clarae-Vallensis abbatiae, PL 185 Sp. 1560; Chron. Farfense 2 321.

Kommentar

Der Zweck der Gesandtschaftsreise ist nicht überliefert, desgleichen der Ort der Zusammenkunft Adenulfs mit Konrad, von dem ein Aufenthalt in Mainz für 1144 sonst nicht überliefert ist. Vgl. auch Schuster, Farfa 282f., und Stroll, Farfa 254.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 323, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1144-00-00_4_0_4_1_2_324_323
(Abgerufen am 24.03.2017).