Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 288 von insgesamt 793.

Konrad überträgt Herzog Gottfried (III. von Löwen bzw. Niederlothringen) die Würden und Lehen seines kurz zuvor verstorbenen Vaters Gottfried (II.).

Überlieferung/Literatur

Sigeberti Gemblacensis chron. Continuatio Gemblacensis, MGH SS 6 388.

Kommentar

Für den noch im frühen Kindesalter stehenden Herzog führte vermutlich seine Mutter Luitgard von Sulzbach, Konrads Schwägerin, die Vormundschaft, vgl. Bonenfant – Bonenfant-Feytmans, Du Duché 215. – Die Belehnung erfolgte vielleicht während Konrads Aufenthalt am Mittelrhein Anfang August 1143.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 286, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1143-00-00_2_0_4_1_2_287_286
(Abgerufen am 23.11.2017).