Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 251 von insgesamt 793.

Konrad setzt nach der Flucht Konrads von Znaim Herzog Vladislav (II.) von Böhmen wieder in seine Herrschaft ein und begeht das Pfingstfest in Prag, wobei er und Vladislav im Stift Vyšehrad ehrenvoll empfangen werden.

Überlieferung/Literatur

Otto von Freising, Chronik VII c. 26, MGH SSrerGerm 45 351 (… rex … pentecosten in urbe Braga provinciae illius metropoli celebrato, Conrado fugato, [Vladislav] in ducatum restituit); Ann. Bohemorum Vincentii Pragensis, FRB 2 413 (Rex autem Conradus Wissegrad ueniens cum processione in die sancto pentecostes honeste suscipitur et honestissime a duce W(ladizlao) et domina Gertrude sua sorore, predicti ducis coniuge, Teuthoniam feliciter revertitur); Vincentii Pragensis Ann., MGH SS 17 661; Canonici Wissegradensis cont. Cosmae, FRB 2 236; Canonici Wissegradensis cont. Cosmae, MGH SS 9 147; Ann. Gradicenses, MGH SS 17 651.

Kommentar

Vgl. die bei Regg. 239 und 250 zitierte Literatur.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 249, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1142-06-07_3_0_4_1_2_250_249
(Abgerufen am 19.02.2017).