Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 233 von insgesamt 793.

Konrad bestätigt Guido Visconti von Mailand auf Bitten Abt Werners von St. Gallen die von diesem mit Zustimmung der Mönche, des Vogtes und aller Ministerialen des Klosters vollzogene Belehnung Guidos, seiner Söhne und Töchter und auch anderer Rechtsnachfolger (Witonem vicecomitem Mediolanensis civitatis et filios eius et filias vel cuicumque ipsi donaverint) mit dem Hof Massino und allem Zubehör in der Lombardei (omnibus casis et rebus territoriis iuris predicti monasterii sancti Galli, que posite sunt in curte Massina, ubicumque inveniri potuerint ad ipsam curtim pertinentia in Longobardie partibus) mit der Verpflichtung, daß Guido und dessen Nachfolger jährlich am 15. August genannte Geld- und Naturalabgaben in Disentis an das Kloster St. Gallen zu entrichten haben (in assumptione sanctę Marie inde persolvant marca (!) unam argenti et dimidiam et duodecim libras piperis atque thuris duodecim et quatuor sestaria olei ad iustam mensuram Massini et centum ciatos vitreos, que omnia … debent persolvere in Disertinensi abbatia et abbas sancti Galli illic per suos legatos debet tollere et ad predictum monasterium sancti Galli deferre et legatus Uuidonis cum ipsis veniat). – Rekognition fehlt; Empfängerausfertigung, auf der vom Notar Heribert Signumzeile, Datierung und Monogramm angebracht wurden. SI. D. Notum sit tam.

Überlieferung/Literatur

Orig.: Biblioteca Trivulziana di Milano (im Archivio civico) (A). Drucke: MGH DKo.III. 71; Chartularium Sangallense 3 Nr. 900.

Kommentar

Siehe Reg. †230.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 231, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1142-02-00_2_0_4_1_2_232_231
(Abgerufen am 27.03.2017).