Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 141 von insgesamt 793.

Konrad teilt den Mönchen, belehnten Leuten (beneficiatis), Ministerialen sowie der gesamten familia der in der Vorstadt von Trier gelegenen Abtei St. Maximin mit, daß er den auf vielen Hoftagen in vielen Reichsteilen vorgetragenen und mit zahlreichen alten Urkunden begründeten Klagen des päpstlichen Legaten und Erzbischofs Albero von Trier, die Abtei sei ihm, Albero, durch Gewalt und Nachlässigkeit der Fürsten entzogen worden, auf Aufforderung der Fürsten endlich nachgegeben und St. Maximin dem Erzbischof gemäß einem Urteil zurückgestellt habe (In multis curiis, quas … per diversas regni partes celebravimus, … Albero … nobis in presentia principum querimoniam suam reperivit, quod abbatia sancti Maximini, que est in suburbio Treuerice urbis, cui vos fideles estis, episcopio suo iure proprietatis pertinuerit, set iam dudum eadem possessione sive violentia sive negligentia principum diu caruerit, cumque privilegia sua, que super eadem possessione multa et antiqua habet, crebrius in auribus curie recitaret, quoniam honor regis iudicium diligit, a principibus commoniti iusticiam eius dissimulare et longius differendo fatigare non potuimus, set auditis sollempniter et ordine iudiciario privilegiis suis abbatiam eidem archiepiscopo … in perpetuum iusticia et iudicio dictante restituimus). Deswegen befiehlt er ihnen, dem Erzbischof und dessen Nachfolgern gehorsam zu sein und diesen die bisher ihm, Konrad, und dem Reich zustehenden Dienste zu leisten. – Verfaßt von Wibald von Stablo.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Landeshauptarchiv Koblenz, Abschriften aus der Mitte des 14. Jahrhunderts, 1 C Nr. 1–3 (B). Drucke: UB Mittelrhein 1 Nr. 511; MGH DKo.III. 27. Regg.: Diestelkamp – Rotter 1 Nr. 219; Stumpf 3393.

Kommentar

Vgl. den Kommentar zu Reg. 138.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 139, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1139-05-00_5_0_4_1_2_140_139
(Abgerufen am 26.05.2017).