Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 166 von insgesamt 793.

Konrad befiehlt Bischof Albero von Lüttich, den Vogt des Bistums, Eustachius von Chiny, Alberos Bruder, zur Rückgabe des widerrechtlich besetzten Gutes Tourinne-la-Chaussée an das Kloster Stablo zu veranlassen.

Überlieferung/Literatur

Halkin-Roland 1 Nr. 168.

Kommentar

Der Urkunde zufolge hatten in dieser Angelegenheit auch Papst Innocenz II. und die Erzbischöfe Arnold von Köln und Albero von Trier zugunsten Stablos interveniert. Eustachius hatte sich auf Erbansprüche berufen und versuchte während des Wendenkreuzzugs noch einmal, Tourinnela- Chaussée in seinen Besitz zu bringen, vgl. Jakobi, Wibald von Stablo 225f. Nach dems. 61 fand die beurkundete Aktion vermutlich auf dem Lütticher Hoftag im Juni statt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 164, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1139-00-00_3_0_4_1_2_165_164
(Abgerufen am 29.03.2017).