Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,2

Sie sehen den Datensatz 87 von insgesamt 793.

Petrus Diaconus, Mönch von Montecassino, beglückwünscht Konrad (Conrado excellentissimo imperatori et Romani imperii strenuissimo propagatori …) zu seiner Wahl zum Kaiser (!) und fordert ihn auf, kraftvoll und gottesfürchtig zu regieren und das Kloster Montecassino zu schützen.

Überlieferung/Literatur

Petri Diaconi Epistolae Sp. 1141–1144.

Kommentar

Zur ideengeschichtlichen Bedeutung des durch den oftmaligen Gebrauch des Begriffs imperium Romanum bemerkenswerten Briefs siehe Bloch, Autor 148. – Zu einem nicht näher definierten Zeitpunkt hat Petrus der Chronik von Montecassino IV 66, MGH SS 34 530, zufolge Konrad auch ein Buch über Edelsteine gewidmet (De generibus lapidum pretiosorum ad Chonradum imperatorem librum exaravit).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,2 n. 87, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1138-03-00_1_0_4_1_2_87_87
(Abgerufen am 26.03.2017).