Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 656 von insgesamt 673.

Lothar befiehlt Wibald, Abt von Montecassino, Erzkanzler des Reiches, Kapellar und Friedensfürst (Casinensi gerarche ei Romani imperii archicancellario et magistro capellano ac principi pacis), den Cassineser Diakon Petrus, den er zum Logotheten, zum (Notar) a secretis, Exzeptor, Auditor, Chartularius und Kapellan des Reiches (logotheta, a secretis, exceptor, auditor et cartularius ac capellanus Romani imperii) ernannt habe, zu ihm zu senden und diesem alle Urkunden seiner kaiserlichen Vorgänger mitzugeben, welche er diesem am Lagopesole (ad Aquas Pénsyles) zur Verwahrung ausgehändigt habe. Tue fidelitati per.

Originaldatierung:
(aput suburbium Tyburtinum, pridie cal. oct.)

Überlieferung/Literatur

Fiktion; Kop.: Montecassino, Archivio, Cod. 257, 12. Jh., S. 76 (D). Ebenda, Cod. 450, 12. Jh., S. 512 (E). Drucke : A. de Nuce, Chronica Casinensis, Lutetiae Parisiorum 1668 S. 571. Ph. Jaffé, Monumenta Corbeiensia (BiblrerGerm 1) 1864 S.83 Nr. 10. Chronik von Montecassino IV, 125, MGH SS 34 S. 601. DLo.III. 121g, h. Reg.: Wauters, Table chronologique 2 S. 191. Stumpf 3355.

Kommentar

Fiktion des Petrus Diaconus, vgl. Reg. 557. Erzkanzler und magister capellanus, also Kapellar, konnte Wibald nicht gewesen sein, vgl. PETKE, Lothar S. 418. Möglicherweise stand Petrus wegen des Datums - vgl. Reg. 640 - eine echte Nachricht zur Verfügung. - Das Regest folgt der Fassung in dem von Petrus selbst geschriebenen Cassineser Codex 257, vgl. zu diesem E. CASPAR, Petrus Diaconus und die Monte Cassineser Fälschungen, 1909 S. 19ff.; zu Cod. 450 vgl. H. HOFFMANN, Studien zur Chronik von Montecassino, in: DA 29 (1973) S. 138ff., und H. HOFFMANN, Chronik von Montecassino, MGH SS 34 S. XXX. - Zu den aus der byzantinischen Kaiserkanzlei stammenden Beamtentiteln eines Logotheten und Notars a secretis vgl. Reg. 602.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. †639, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1137-09-30_1_0_4_1_1_656_F639
(Abgerufen am 22.10.2017).