Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 635 von insgesamt 673.

Herzog Rainulfs Bruder Richard und ein gewisser Alexander kehren mit den in Benevent geworbenen Deutschen (vgl. Reg. 617) nach Melfi zurück, erobern Acerenza, wo sie 500 Krieger gefangennehmen und nebst dem Kommandanten und dessen Frau hängen, entsetzen mit Hilfe der Baresen und benachbarter Städte das von Rogers Truppen eingeschlossene Monopoli und belagern Brindisi, dessen Bewohner sich ergeben und dessen Kastell erobert wird, wobei viele von der Besatzung ertränkt und 25 Schiffe erbeutet werden.

Überlieferung/Literatur

Ann. Saxo zu 1137, MGH SS 6 S. 775: duce Richardo filio ipsius Reginhaldi, et Alexandro...

Kommentar

Richard war entgegen der Angabe des Annalisten nicht der Sohn, sondern der Bruder Rainulfs von Alife, s. Alexander von Telese II, 13, III, 14, hg. DE NAVA S. 29, 67. Unrichtig bezeichnen GIESEBRECHT, Geschichte der deutschen Kaiserzeit 4 S. 451 (zu S. 142ff.), BERNHARDI, Lothar S. 750 mit Anm. 31, E. CASPAR, Roger II., 1904 S. 206, F. CHALANDON, Histoire de la domination normande Bd. 2, 1907 S. 78, unter Berufung auf Romuald von Salerno auch den Alexander als Rainulfs Bruder. Die bezeichnete Stelle bei Romuald v. Salerno, Chronicon, MGH SS 19 S. 423; hg. C.A. GARUFI, Rer. Ital. Script. nuov. ed. 7, 1, 1909-1935 S. 226 mit Anm. 5, spricht von einem Richard von Chiaramonte und dessen Bruder Alexander.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 618, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1137-09-09_1_0_4_1_1_635_618
(Abgerufen am 25.07.2017).