Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 622 von insgesamt 673.

Lothar gibt dem Kloster Montecassino auf Klage des Petrus Diaconus und nach dem Urteil des Richters Walfred von Bologna das Kloster †S. Scolastica im Territorium Penne, das Graf Robert von Loritello mit anderen Besitzungen einem seiner Ritter zu Lehen gegeben hat, nach Verzicht dieses Grafen zurück.

Überlieferung/Literatur

Chronik von Montecassino IV, 117, MGH SS 34 S. 591.

Kommentar

Eine Verhandlung erscheint als möglich. Graf Robert von Loritello ist offenbar am 28. August 1137 gestorben, s. H. HOFFMANN, Chronik von Montecassino, MGH SS 34 S. 591 Anm. 4. Den Namen Walfreds von Bologna könnte Petrus allerdings dem dem Reg. 598 zu Grunde liegenden Placitum entnommen haben; auch ist des Petrus Beteiligung an der Sache zweifelhaft. Das Kloster S. Scolastica lag bei Moscufo südl. des Tavo (westl. und Provinz Pescara), vgl. HOFFMANN, a.a.O. S. 120 mit Anm. 68, H. BLOCH, Monte Cassino in the Middle Ages 2, Roma 1986 S. 702.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 605, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1137-07-00_4_0_4_1_1_622_605
(Abgerufen am 19.01.2017).