Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 561 von insgesamt 673.

Lothar gemahnt die Mönche von Montecassino, alles getreulich auszuführen, was seine Boten Adenulf und Vertulf ihnen anzeigten. Auf die Worte dieser beiden sei er entschlossen, daß in ihrem Kloster seines Namens ewig gedacht werde. Si in vobis.

Überlieferung/Literatur

Fiktion; Kop.: Montecassino, Archivio, Registrum Petri Diaconi (Regesto no. 2), 12. Jh., f. 70v (B). Drucke: A. de Nuce, Chronica Casinensis, Lutetiae Parisiorum 1668, Appendix S. 24. Ph. Jaffé, Monumenta Corbeiensia (BiblrerGerm 1) 1864 S. 80 Nr. 6. DLo.III. 121 c. Reg: Stumpf -.

Kommentar

Fiktion des Petrus Diaconus, vgl. Reg. 557. Leicht redigiert ist sie in dessen Altercatio Casinensis, hg. E. CASPAR, Petrus Diaconus und die Monte Cassineser Fälschungen, 1909 S. 249, und in die Chronik von Montecassino IV, 107, MGH SS 34 S. 568, aufgenommen. Mit den Boten sind offensichtlich die in Reg. 559 genannten Cassineser Mönche Adenulf und Bertolf gemeint.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. †561, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1137-02-00_2_0_4_1_1_561_F561
(Abgerufen am 23.11.2017).