Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 524 von insgesamt 673.

Lothar bestätigt den Domkanonikern von Pisa nach dem Vorbild Heinrichs (IV.) den Besitzstand und insbesondere den Wald Tombolo.

Überlieferung/Literatur

Deperditum; erwähnt in DKo.III. 191 von 1147: Ad exemplum ... domini Lotharii tertii Romanorum imperatoris augusti tradimus, concedimus et confirmamus imperpetuum canonicis sanctę Pisanę ecclesię in proprietatem et possessionem silvam Tumulum Pisanum...; ferner in der Urkunde Erzbischof Balduins von Pisa von 1138, N. Caturegli, Regesto della Chiesa di Pisa (Regesta Chartarum Italiae 24) Roma 1938 S. 245f. Nr. 367: Econtra canonici affirmabant atque respondebant usum et utilitatem in hac eadem parte silve per imperatorem Henricum sibi privilegio ab eodem facto habuisse et quiete ac pacifice absque legali interruptione per XL annorum spatium possedisse ... Item Lottarii quondam imperatoris privilegium de supradicta causa ostendebant confirmans atque corroborans, quod supradictus Henricus fecerat. Reg.: Stumpf -.

Kommentar

Wie HAUSMANN in der Vorbemerkung zu DKo.III. 191 zeigt, schöpfen Arenga, Publikation, Sanctio und Korroboration von DKo.III. 191 aus insbesondere in den DDLo.III. 96 (Reg. 538), 101 (Reg. 522), 113 (Reg. 564) und 124 (Reg. 652) begegnendem Diktatgut des Ekkehard A = Bertolf. Die Einreihung unseres Deperditums erfolgt nach dem von den genannten Lotharurkunden frühesten Diplom Reg. 522 mit annähernd genauer Datierung. - Der erzbischöflichen Urkunde zufolge war es der Wald Tombolo südwestl. von Pisa, der den Kanonikern vom im Walde gelegenen Kloster †S. Rossore streitig gemacht wurde; er war ihnen von Heinrich IV. (DH.IV. 359) geschenkt worden. Vgl. HAUSMANN, a.a.O.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. D524, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1136-10-00_8_0_4_1_1_524_D524
(Abgerufen am 22.10.2017).