Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 505 von insgesamt 673.

Lothar bricht den Widerstand der Besatzung der Veroneser Klause, nimmt ihren Anführer gefangen und zieht in Verona ein, wo er ehrenvoll empfangen wird.

Überlieferung/Literatur

Ann. Saxo zu 1136, MGH SS 6 S. 771. Vgl. Otto v. Freising, Chron. VII, 19, MGH SSrerGerm 45 S. 336.

Kommentar

Die Veroneser Klause ist die Taleinschnürung nördl. Verona zwischen Ceraino und Volargne, s. O.V. WANKA, Die Brennerstraße im Alterthum und Mittelalter, 1900 S. 87-89 (mit Karte). Vgl. BÖHMER/ OPLL Nr. 356. - Durch Lothars Aufenthalt in Verona sieht V. FAINELLI, Consoli, podestà e giudici di Verona fino alla pace di Costanza, in: Atti dell'Istituto veneto di scienze, lettere ed arti 114 (1955/56) S. 225-227, die seit dem 28. Juni 1136 bezeugte Kommune der Stadt durch den Kaiser anerkannt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 505, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1136-09-00_2_0_4_1_1_505_505
(Abgerufen am 26.07.2017).