Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 532 von insgesamt 673.

Lothar belehnt Locarno von Bisuschio mit dem Königsfodrum, dem Bann und der Arimannenabgabe in Mendrisio und Rancate.

Überlieferung/Literatur

Deperditum; erwähnt in einer Sentenz der Mailänder Konsuln vom 21. August 1140 im Streit zwischen Locarno von Bisuschio (Besocio) und Graf Ubertino von Castelseprio. Drucke: J. Ficker, Forschungen zur Reichs- und Rechtsgeschichte Italiens 4, 1874 S. 156 Nr. 113, C. Manaresi, Gli atti del comune di Milano, Mailand 1919 S. 10 Nr. 6: ... Dicebat ipse Locarnus esse investitum per feudum ex parte imperatorum Henrici et Lotharii de toto fodro regali de loco Mendrixio et de loco Ranchate et de districtu et de arimannia ipsorum locorum. Et de hoc ostendebat instrumenta, que sunt precepta iam dictorum imperatorum, in quibus continebatur iam dictum fodrum et districtum et arimaniam. Ad hec ipse comes Ubertinus per se et per alios comites respondebat ipsum fodrum et arimaniam et albergariam de iam dictis esse eorum anticum feudum ex parte imperatorum et esse de eorum comittatu Sepriensi et in possessione esse; et ideo dicebat non debere stare cum Locarno in placito nisi ante imperatorem. Reg.: Stumpf -.

Kommentar

Der Vorsitzende Konsul Ardericus entschied, daß dieser Fall vor den Kaiser als den gemeinsamen Lehensherren der Parteien gehöre; hinsichtlich des Bannes lautete das Urteil: pro eo quod imperator non erat in possessione tunc temporis quando fecit preceptum et quia ipsi vicini inter se soliti sunt distringere tanto tempore, quod etiam memoria hominum excedit, ut ipse Locarnus faciat eisdem vicinis finem: et sic ipse Ardericus absolvit eos ab eius peticione, salvo tamen iure imperatoris. Eine lehnrechtliche Verleihung des Königsfodrums wird von BRÜHL, Fodrum S. 567, ohne Kenntnis unseres Deperditums verneint. Für die Datierung gibt es nur den Anhalt, daß vielleicht die Urkunde gegeben wurde, als sich Lothar in der Lombardei aufhielt. Bisuschio liegt in der nordwestlichen Lombardei nordöstl. Varese.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. D532, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1136-00-00_1_0_4_1_1_532_D532
(Abgerufen am 19.11.2017).