Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 464 von insgesamt 673.

Lothar rüstet ein großes Heer zur Befreiung der römischen Kirche.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt im Schreiben Alberos von Trier von (1136) an Innozenz II. Druck: Bernardi ep. 176, hg. J. Leclercq/H. Rochais (S. Bernardi opera 7) 1974 S. 394f. Reg.: Goerz, Regesten Erzbischöfe Trier S. 20. Goerz, Mittelrheinische Regesten 1 Nr. 1892. Boshof, Germ. Pont. X, 1 S. 99 Nr. 213: Nequaquam nos Beneventi, non Capuae, non ipsius Romae terret, Deo sic iudicante, amissio ... Hoc quoque addo dominum regem Deo eum confortante fervere et accingi ad liberationem ecclesiae et parare sibi exercitum multum nimis.

Kommentar

Da dem Brief des Erzbischofs der Fall Capuas und Benevents im Jahre 1134 und vielleicht auch die neuerliche Huldigung der Beneventaner vom September 1135 sowie die Belehnung von Rogers II. Sohn Anfusus mit Capua bekannt sind (vgl. Alexander von Telese III, 28, hg. DE NAVA S. 74f., E. CASPAR, Roger II., 1904 S. 131f., 159f.), gehört er wohl frühestens in die Zeit der Jahreswende 1135/36 und wegen der Erwähnung von Lothars Rüstung für den Italienzug wohl eher in die erste Hälfte des Jahres 1136. Vgl. auch BOSHOF, a.a.O.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 464, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1136-00-00_1_0_4_1_1_464_464
(Abgerufen am 24.05.2017).