Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 434 von insgesamt 673.

Die Konsuln und Einwohner von Cremona versichern Kaiser I. (Lothar) ihrer Treue und erachten die Angriffe der Mailänder, Cremasken, Parmesen und Mantuaner für gering, wenn er nur endlich käme. Sie seien dienstbereit und würden möglichst viele Bundesgenossen werben.

Überlieferung/Literatur

Druck: W. Wattenbach, Iter Austriacum 1853, in: Archiv für Kunde österreichischer Geschichtsquellen 14 (1855) S. 75 Nr. 27.

Kommentar

Fiktion; aus der Lombardischen Briefsammlung, vgl. Reg. 270. Dort folgt vorliegender fiktiver Brief unmittelbar auf Reg. 433. Eine antilotharische Koalition aus Mailand, Crema und Parma, jedoch ohne Mantua, das von Lothar 1133 privilegiert worden war (Reg. 359), bestand bis zum zweiten Italienzug, vgl. Reg. 206 und 543, und OPLL, Stadt und Reich S. 242, 321f., 345, 363.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. †434, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1135-00-00_5_0_4_1_1_434_F434
(Abgerufen am 23.03.2017).