Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 407 von insgesamt 673.

Lothar bestätigt nach Fürstenurteil dem Johannes und dessen Brüdern Gero und Amelung den unzweifelhaften Besitz ihrer Erbgüter †Kriegsdorf, Atzendorf und †Ockendorf, nachdem die Klage ihrer Widersacher niedergeschlagen worden ist.

Überlieferung/Literatur

Deperditum; erwähnt in DKo.III. 157 von 1146: Quę in presentia antecessorum nostrorum regum seu imperatorum iusticia dictante terminata et privilegiorum auctoritatibus confirmata sunt, ea nos quoque ... firmamus. Notum igitur esse volumus ..., qualiter Iohannes et (!) Merseburgensis ęcclesię prepositus et fratres ipsius Gero et Amelungus patrimonium et hereditatem, scilicet Crichestoph (!), Azentorph, Hoykyntorph, in presentia antecessoris nostri imperatoris Lotharii cassata omni querimonia adversariorum super prefata hereditate sua dictante iusticia principum et multorum nobilium remota omni ambiguitate in posterum possidenda libere et plenarie optinuerunt. Quod factum ab antecessore nostro Lothario recognitum et firmatum nostrę presentię veraciter innotuit. Reg.: Stumpf -.

Kommentar

Die Existenz eines Deperditums legen der Wortlaut von Arenga und Narratio des DKo.III. 157 nahe. Die Einreihung hier erfolgt im Hinblick auf Lothars Itinerar nach dem Romzug, wegen der Empfänger und des erwähnten Fürstenurteils, das gut 1134 in Merseburg, freilich aber auch später und anderswo ergangen sein kann. Ob Johannes schon zur Zeit Lothars Merseburger Dompropst war, ist unbekannt. Angesichts seines Taufnamens dürfte er für den geistlichen Stand bestimmt und schon zur Zeit Lothars Kleriker gewesen sein. Im Jahre 1158 Merseburger Bischof geworden, hat er obige Güter mit Konsens seines Bruders Amelung auf dem Würzburger Hoftag vom Jahre 1165 dem Bistum Merseburg übereignet, DF.I. 543.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. D407, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1134-00-00_2_0_4_1_1_407_D407
(Abgerufen am 23.11.2017).