Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 339 von insgesamt 673.

Lothar erhält Zuzug von Fürst Robert von Capua und Graf Rainulf von Alife mit 300 Rittern sowie von mächtigen Bewohnern von Benevent unter Führung ihres Rektors, des päpstlichen Legaten Kardinal Gerhard von S. Croce in Gerusalemme, und kann deren Hilfegesuch gegen Roger von Sizilien nicht entsprechen. Währenddessen hält Papst Anaklet II. mit seinem Anhang feste Türme besetzt.

Überlieferung/Literatur

Falco zu 1133, hg. Del Re S. 217. Alexander von Telese II, 36, hg. De Nava S. 41. Ernald, Vita Bernardi II, 8, Migne PL 185 S. 274. Vgl. Kehr, It. Pont. 8 S. 39 Nr. *144.

Kommentar

Durch seine Unterschrift in dem Privileg JL 7621 ist Gerhard am 27. Mai im Lateran bezeugt. Zu seiner Stellung als Kardinalrektor in Benevent s. O. VEHSE, Benevent als Territorium des Kirchenstaates bis zum Beginn der avignonesischen Epoche, 1. Teil, in: QFIAB 22 (1930/31) S. 144f. Robert II. von Capua und Rainulf von Alife, die noch 1132 Anaklet in Rom zu Hilfe gekommen waren, wurden infolge ihrer Gegnerschaft zu Roger II. um apulischen Aufstand Anhänger Innozenz' II., vgl. E. CASPAR, Roger II., 1904 S. 106f., 120, G.A. LOUD, Church and Society in the Norman Principality of Capua, 1058-1197, Oxford 1985 S. 185f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 339, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1133-04-30_2_0_4_1_1_339_339
(Abgerufen am 25.02.2017).