Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 272 von insgesamt 673.

Lothar investiest Wibald mit der Abtei Stablo.

Überlieferung/Literatur

Notae Stabulenses de Wibaldo, hg. Ph. Jaffé, Monumenta Corbeiensia (BiblrerGerm 1) 1864 S. 75: Idus aprilis. Hic domnus abbas Wibaldus investitus est de abbatia Stabulensi Stabulaus ab imperatore Lothario secundo, anno infra scripto.

Kommentar

Wibald wurde am 16. November 1130 gewählt und nach der Investitur von Bischof Alexander von Lüttich am 20. April 1131 in Stablo geweiht, s. Notae Stabulenses, a.a.O. S. 74f. - Über Wibald vgl. HAUSMANN, Reichskanzlei und Hofkapelle S. 167ff. F. STEPHAN-KÜHN, Wibald als Abt von Stablo und Corvey und im Dienste Konrads III. Diss. phil. Köln 1973. F.-J. JAKOBI, Wibald von Stablo und Corvey (1098-1158) (VeröffHistKommWestfalen 10. Abhh. zur Corveyer Geschichtsschreibung 5) 1979. PETKE, Lothar S. 45ff., 415-419.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 272, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1131-04-13_1_0_4_1_1_272_272
(Abgerufen am 19.08.2017).