Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 176 von insgesamt 673.

Lothar feiert das Weihnachtsfest und hält einen Hoftag. Dem abwesenden Grafen Gerhard von Geldern, den Graf Hermann von Calvelage beschuldigt, feindliche Absichten gegen Lothar zu hegen, wird eine Frist gesetzt, binnen derer er sich zu rechtfertigen hat.

Überlieferung/Literatur

Ann. S. Aegidii Brunsvic. exc. (zu 1129), MGH SS 30, 1 S. 12. Ann. S. Disib. zu 1129 (nach der Nachricht von der am 15. Juli 1129 begonnenen zweiten Belagerung von Speyer), MGH SS 17 S. 24: Rex natale Domini Wormatiae celebrat. Ann. Palid. (zu 1129), MGH SS 16 S. 78. Ann. Patherb. zu 1129, hg. Scheffer-Boichorst S. 152: Rex natalem domini Wormatiae celebrat; ibi Gerhardus de Gellere absens accusatus ab Herimanno de Calvelage male in parte regis sensisse inducias se expurgandi accepit. Ann. Saxo zu 1129, MGH SS 6 S. 766. Chron. Regia Coloniens. Rez. I zu 1129, MGH SSrerGerm 18 S. 66. Vgl. Reg. 178: perplures in curia ubi hoc actum est existentes.

Kommentar

Über Graf Gerhard von Geldern vgl. Reg. 182.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 176, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1128-12-25_1_0_4_1_1_176_176
(Abgerufen am 28.05.2017).