Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 167 von insgesamt 673.

König Konrad wird von Erzbischof Anselm von Mailand gekrönt.

Überlieferung/Literatur

Ann. Saxo zu 1127, MGH SS 6 S. 765. Gottfried v. Viterbo, Pantheon XXIII, 46, 47, MGH SS 22 S. 259. Landulph iun. Hist. Mediol. c. 53, hg. C. Castiglioni, Rer. Ital. Script. nuov. ed. 5, 3, 1934 S. 34.

Kommentar

Landulph, a.a.O., schließt den Bericht über die Krönung in Mailand unmittelbar an jenen über Monza an. - H.C. PEYER, Friedrich Barbarossa, Monza und Aachen, in: DA 8 (1951) S. 443, erblickt in dem Vorgang eine Festkrönung mit dem Ziel, die Schaulust des Mailänder Volkes zu befriedigen. Nach C. BRÜHL, Die Stätten der Herrschaftsausübung in Mailand von der Spätantike zum hohen Mittelalter, in: Atti dell'11o congresso internazionale di studi sull'alto medioevo. Milano, 26-30 ottobre 1987, tom. 2 (Centro italiano di studi sull'alto medioevo [11, 2]) Spoleto 1989 S. 873 Anm. 114, handelte es sich um eine ohne Salbung vollzogene "Befestigungskrönung" vor den Mailändern.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 167, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1128-06-29_2_0_4_1_1_167_167
(Abgerufen am 26.05.2017).