Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 155 von insgesamt 673.

Herzog Friedrich von Schwaben und dessen Bruder König Konrad erobern die Stadt durch List, werden als Blutsverwandte der Salier von den Bewohnern freundlich aufgenommen, vertreiben Bischof Siegfried und legen eine Besatzung in den Ort.

Überlieferung/Literatur

Ann. Patherb. zu 1128, hg. Scheffer-Boichorst S. 151. Ann. Pegav. zu 1128, MGH SS 16 S. 255. Ann. Saxo zu 1128, MGH SS 6 S. 766. Die Zwiefalter Chroniken Ortliebs und Bertholds c. 30, hg. E. König u. K.O. Müller, 1941 S. 232. Berthold von Zwiefalten, Chronik c. 35, hg. L. Wallach, in: Traditio 13 (1957) S. 217. Otto v. Freising, Gesta I, 17, MGH SSrerGerm 46 S. 32: Post haec Rhenum transeunt in Spirensique civitate, cuius populus eos ob fidelitatem imperatorum, qui ibidem humati sunt, tamquam eiusdem sanguinis consortes, devote susceperat, presidia collocant. S. Petri Erphesf. cont. Ekkehardi zu 1128, in: Mon. Erphesf., MGH SSrerGerm 42 S. 35.

Kommentar

Die Erfurter Annalen bringen die Nachricht nach der Exkommunikation Konrads durch Honorius II.; danach vermutungsweise die Datierung.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 155, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1128-04-19_3_0_4_1_1_155_155
(Abgerufen am 22.10.2017).