Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 154 von insgesamt 673.

Papst Honorius (II.) teilt Erzbischof A(dalbert) von Mainz mit, er habe die von diesem und seinen Mitbischöfen über Konrad (von Staufen), den Eindringling in das Deutsche Reich (regnum Theutonicum), verhängte Exkommunikation am letzten Gründonnerstag im Angesicht der Kirche mit Bischöfen und Kardinälen bekräftigt (s. Reg. 153). Er bittet, Adalbert möge Lothar, welchen er mit den Erzbischöfen, Bischöfen und anderen Fürsten des Reichs zum König gewählt habe, unterstützen und um den Frieden im Reich und um Lothars Rechte bemüht sein.

Überlieferung/Literatur

Druck: R. Somerville, Pope Honorius II, Conrad of Hohenstaufen and Lothar III, in: ArchHistPont 10 (1972) S. 346. Reg.: Jakobs, Germ. Pont. IV S. 139 Nr. 276. JL -.

Kommentar

Vgl. Reg. 153, woraus sich die Datierung ergibt, und SOMERVILLE, a.a.O. S. 341-346.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 154, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1128-04-19_2_0_4_1_1_154_154
(Abgerufen am 26.07.2017).