Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 153 von insgesamt 673.

Papst Honorius II. bestätigt an Gründonnerstag bei gelöschten Lichtern im Angesicht der Kirche mit Bischöfen und Kardinälen die von Erzbischof Adalbert von Mainz und den anderen Bischöfen über Konrad, den Eindringling in das deutsche Reich, und Herzog Friedrich von Schwaben verhängte Exkommunikation und befiehlt dem nach Empfang des Palliums vor der Heimreise stehenden Erzbischof Meginher von Trier, die Exkommunikation in der Erzdiözese zu verkünden.

Überlieferung/Literatur

Brief Honorius' II. an Adalbert von Mainz, Reg. 154. Ann. Magd. zu 1128 und 1134, MGH SS 16 S. 183, 185. Ann. Patherb. zu 1128, hg. Scheffer-Boichorst S. 151. Ann. Saxo zu 1128, MGH SS 6 S. 765. Balderich, Gesta Alberonis c. 15, MGH SS 8 S. 252. Chron. Montis Sereni zu 1128, MGH SS 23 S. 141. Gesta Trev. cont. I c. 27, MGH SS 8 S. 199. Gottfried v. Viterbo, Pantheon XXIII, 46, MGH SS 22 S. 259. Otto v. Freising, Chron. VII, 17, MGH SSrerGerm 45 S. 334. S. Petri Erphesf. cont. Ekkehardi zu 1128, in: Mon. Erphesf., MGH SSrerGerm 42 S. 35. Reg.: Vgl. Boshof, Germ. Pont. X, 1 S. 90 Nr. *186.

Kommentar

Honorius' Brief erwähnt unter Angabe des Tages nur die Exkommunikation Konrads. Otto v. Freising und die Ann. Magd., der Ann. Saxo und das Chron. Montis Sereni berichten von der Exkommunikation sowohl Konrads als auch seines Bruders Friedrich; nach den drei letzten Quellen sei sie zu Ostern 1128 ausgesprochen worden. Darüber hinaus erzählen die Ann. Magd. zu 1134, daß Honorius im Angesicht der zur Synode versammelten Geistlichen am Gründonnerstag des Jahres 1128 den Herzog Friedrich exkommuniziert habe. Diese Nachricht stimmt hinsichtlich der Zeit und der Synode mit dem Brief des Papstes überein, vgl. R. SOMERVILLE, Pope Honorius II, Conrad of Hohenstaufen and Lothar III, in: ArchHistPont 10 (1972) S. 345.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 153, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1128-04-19_1_0_4_1_1_153_153
(Abgerufen am 26.05.2017).