Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 137 von insgesamt 673.

Lothar feiert das Osterfest. - Wahrscheinlich während dieses Aufenthaltes bestätigt er in Anwesenheit von Bischof Otto von Halberstadt, Bischof Berthold von Hildesheim und Markgraf Albrecht dem Bären und vielen weiteren Fürsten einen zwischen Bischof Meingot von Merseburg und Abt Erkenbert von Corvey in Merseburg vollzogenen Gütertausch.

Überlieferung/Literatur

Ann. S. Disib. zu 1127, MGH SS 17 S. 23: Rex dominicae resurrectionis festum Goslariae celebravit. Urkunde Bischof Meingots von Merseburg von 1127. Druck: P. Kehr, UB des Hochstifts Merseburg, 1899 S. 80 Nr. 97. Reg.: Heinemann, Cod. dipl. Anhaltinus 1 S. 156 Nr. 197. Krabbo, Regesten Brandenburg Nr. 11. Stumpf 3233 c: Hęc autem traditio ad confirmationem concambii ... Mersburg facta et in presentia domni Lotharii regis aliorumque principum Ottone videlicet episcopo Halberstadense, Bertoldo Hildenesheimense, Adalberto marchione aliorumque multorum Goslarie firmata est.

Kommentar

Die Bestätigung des Tausches in Goslar dürfte nach der am 20. März 1127 erfolgten Weihe des Bischofs (vgl. Chron. episc. Merseburg. c. 14, MGH SS 10 S. 188) und vor Lothars Aufenthalt in Merseburg am 27. Mai, vgl. Reg. 139, stattgefunden haben. Auf Grund der genannten und der zahlreichen ungenannten Zeugen der Bestätigung dürfte nach Goslar ein Hoftag angesagt worden sein. Zum Tausch vgl. H.H. KAMINSKY, Studien zur Reichsabtei Corvey in der Salierzeit, 1972 S. 132.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 137, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1127-04-03_1_0_4_1_1_137_137
(Abgerufen am 22.10.2017).