Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 66 von insgesamt 673.

Lothar besetzt die sich ihm ergebende Burg.

Überlieferung/Literatur

Ann. Hild. zu 1121, MGH SSrerGerm 8 S.65: His actis Dulmene urbem in deditionem accepit (sc. Lothar). Ann. Patherb. zu 1121, hg. Scheffer-Boichorst S. 139. Ann. Saxo zu 1121, MGH SS 6 S. 756. Reg.: Vogt, Herzogtum S. 162 Nr. 59.

Kommentar

Über die Wasserburg Hausdülmen (3 Kilometer südwestl. der späteren Stadt Dülmen) vgl. B. BRODT/ H.-K. JUNK, Dülmen mit Hausdülmen, in: H. STOOB (Hg.), Westfälischer Städteatlas, Lfg. III Nr. 3, 1990. Bereits 1121 dürfte Hausdülmen eine Burg der Bischöfe von Münster gewesen und darum von Lothar angegriffen worden sein.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 66, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1121-02-02_2_0_4_1_1_66_66
(Abgerufen am 19.02.2017).