Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 63 von insgesamt 673.

Lothar ist Zeuge in der verfälschten Urkunde Bischof Reinhards von Halberstadt für das Augustiner-Chorherrenstift Kaltenborn.

Überlieferung/Literatur

Druck: Schmidt, UB Halberstadt 1 S. 112 Nr. 147. Reg.: Dobenecker 1 Nr. 1151. Krabbo, Regesten Brandenburg Nr. 1. Vogt, Herzogtum S. 161 Nr. 56: ... ex laicorum quoque ordine Lothario duce Saxonum, Conrado duce Francorum orientalium, palatino comite Friderico, Alberto comite de Ballenstede, Annone de Arnstede, Burchardo de Valkenstein, Burchardo de Quernforde, Milone de Vreckenleve, Esicone de Bornstede, Brunone de Hackenborn, Eicone de Meringe, Burchardo de Haselendorf, Hermanno de Widesdorff, Widekino de Wegeleve et aliis...

Kommentar

Die Urkunde des Bischofs wurde um 1277 verfälscht, vgl. Reg. 492. Die Zeugenreihe ist jedoch unbedenklich, vgl. H. BEUMANN, Beiträge zum Urkundenwesen der Bischöfe von Halberstadt, in: AUF 16 (1939) S. 44 mit Anm. 6, BOGUMIL, Das Bistum Halberstadt, 1972 S. 120. Über die Anwesenheit Lothars, Pfalzgraf Friedrichs von Sommerschenburg und des Staufers Konrad in Halberstadt vgl. VOGT, a.a.O. S. 23, BOGUMIL, a.a.O. S. 51.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. †63, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1120-04-16_1_0_4_1_1_63_F63
(Abgerufen am 28.05.2017).