Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen die Regesten 651 bis 673 von insgesamt 673

Anzeigeoptionen

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 634

1137 September 22, Aquino

Lothar - eingedenk, daß die Reichskirchen (ecclesias ..., quę ad imperium nostrum pertinent et, ut ita dictum sit, nostro imperio coherent) ihm bei der weltlichen Verwaltung des Reiches für seine Mühen und Kosten getreulich Unterstützung gewähren (in temporalibus imperii administrationibus...

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 635

1137 September 22, Aquino

Lothar macht bekannt, daß er im Kloster Montecassino - der Begräbnisstätte des hl. Benedikt und der besonderen Kammer (specialis camera) der römischen Kaiser - an die Stelle des Eindringlings Rainald den an seinem Hof genehmen (curię nostrę acceptum) Wibald von Stablo als Abt eingesetzt hat,...

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 636

1137 September 22, Aquino

Lothar und Papst Innozenz II. feiern das Mauritiusfest in der Kirche S. Pietro. Nach einem Mahl, zu dem der Kaiser Abt Wibald von Montecassino und die Mönche geladen hat, läßt er den Petrus Diaconus zu sich rufen, befiehlt ihm, ihn nach Deutschland (Galliam) zu begleiten, läßt aber von seinem...

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 637

1137 (September), Palestrina

Lothars Ritter und Bogenschützen erobern die Stadt, die ein die Rompilger ausplünderndes Räubernest ist, samt ihrem Kastell und machen reiche Beute. Der hessische Graf Giso stirbt und wird hier begraben.

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 638

1137 (Ende September - Anfang Oktober), in der Nähe Roms

Lothar empfängt von dem römischen Konsul und Dux Ptolomeus von Tusculum, der seinen Sohn Reginulf als Geisel stellt, den Treueid und bestätigt ihm durch Übergabe seines Ringes das väterliche Erbe.

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. †639

(1137) September 30, Tivoli

Lothar befiehlt Wibald, Abt von Montecassino, Erzkanzler des Reiches, Kapellar und Friedensfürst (Casinensi gerarche ei Romani imperii archicancellario et magistro capellano ac principi pacis), den Cassineser Diakon Petrus, den er zum Logotheten, zum (Notar) a secretis, Exzeptor, Auditor,...

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 640

1137 September 30 - Oktober 3, Tivoli

Lothar berührt mit Papst Innozenz II. die Stadt und ihr Gebiet.

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 641

1137 (Oktober), Farfa

Lothar stellt dem Abt die von Anaklet und dessen Anhängern entfremdeten Burgen des Klosters Farfa samt deren Zubehör zurück. Dabei wird eine reiche, Widerstand leistende Stadt mit ihrem Kastell verbrannt, und viele ihrer Bewohner kommen um. Papst Innozenz II. verabschiedet sich von Lothar und...

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 642

(1137 Oktober?)

Lothar befiehlt unter kaiserlicher Strafandrohung den cives von Fiano Romano (civibus de Flaiano), da sie sich laut abermaliger Klage der Mönche von S. Paolo fuori le mura zu Rom fremder Herrschaft unterstellt hätten, sich mit ihrem Kastell nach Erhalt dieses Mandats (litterae) an das unter...

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 643

1137 (Oktober), Narni - Amelia

Lothar unterwirft beide Orte und überquert den Tiber.

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 644

1137 (Oktober), Orvieto

Lothars Heer passiert die Stadt.

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 645

1137 (Oktober 16), Arezzo

Während Lothars Aufenthalt stirbt Bischof Adalbero von Basel.

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. †646

(1137 Oktober)

Wibald von Montecassino an Lothar: Er bittet um Hilfe für Montecassino, berichtet von den Greueltaten des Heeres Rogers II., von der Treulosigkeit der Grafen von Aquino und der Herren der Terra S. Benedicti, kündigt an, daß er Petrus Diaconus, den Verfasser vorliegenden Schreibens, nach...

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 647

1137 ((Oktober), im Mugello

Beim Durchzug durch das Tal wird die Nachhut von Lothars Heer von der Bevölkerung mit Steinwürfen, Beschimpfungen und Plünderungen belästigt. Einzelnen Übeltätern werden, nachdem sie vor den Kaiser geführt worden sind, die Nasen abgeschnitten; andere erleiden andere Strafen.

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 648

1137 (Ende Oktober), Bologna

Mit Lothars Erlaubnis beginnt das Heer sich allmählich aufzulösen. Wohl hier scheiden der Kaiser und Erzbischof Albero von Trier, der dem Papst Innozenz zuliebe oft gegen Lothar opponiert hat, in Unfrieden voneinander.

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. †649

(1137 Oktober)

Wibald von Montecassino an Lothar und Richenza: Daß beide, wie ihm durch ihre Berichte bekannt, sich bereits Aquileia näherten, betrübe wegen seiner eigenen Lage sein Herz. Sarazenen, Normannen und Langobarden fielen über das friedliche Land her, Pozzuoli, Alife, Telese und Capua seien...

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 650

1137 (vor Oktober 30)

Lothar bittet den mit einem entsprechenden Auftrag von Papst Innozenz II. versehenen Abt Bernhard von Clairvaux, mit König Roger II. von Sizilien über eine Beendigung des Schismas und einen Frieden mit Herzog Rainulf von Apulien zu verhandeln.

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 651

1137 November 6, Isola della Scala

Nach Klage der Veroneser Domherren, Diakon Oto und Akoluth Engelbert (Ingleberius), der Bevollmächtigten des Erzpriesters Gilbert und aller übrigen Veroneser Domkanoniker, in Isola della Scala vor Lothar und Richenza und vor Herzog Heinrich (dem Stolzen), Herzog Konrad (von Staufen), Erzbischof...

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 652

1137 (November), Rivoli Veronese

Lothar nimmt auf Betreiben seiner Gemahlin (consortis nostrae) Richenza das Kloster S. Tomaso zu Acquanegra sul Chiese in seinen Schutz, bestätigt die von Papst Innozenz (II.) übertragenen Kapellen und die Zehnten von den in Eigenwirtschaft gewonnenen Erträgnissen sowie alle sonstigen...

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 653

1137 November 11, Trient

Lothar feiert das Fest des hl. Martin und erkrankt. Trotz täglich zunehmenden Leidens verwirft er eine Unterbrechung seines Zuges und setzt seinen Weg fort, um die Heimat wiederzusehen.

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 654

1137 Dezember 4, Breitenwang

Lothar empfängt bei immer schwerer werdender Krankheit von den anwesenden Bischöfen Salbung und Viaticum, übergibt die Herrschaftszeichen an seinen Schwiegersohn Herzog Heinrich den Stolzen und stirbt. Währenddessen erwarten die Fürsten in Würzburg seine Ankunft.

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 655

1137 (Dezember), Schwaben - Augsburg - Ostfranken - Sachsen

Lothars Leichnam wird von Richenza übergeführt. Bischof Meingot von Merseburg, der vom Italienzug krank bis nach Schwaben gebracht wird, stirbt am 20. Dezember.

Details

Lothar III. - RI IV,1,1 n. 656

1137 Dezember 31, Königslutter

Lothar wird in Anwesenheit sächsischer und thüringischer Fürsten von Bischof Rudolf von Halberstadt in der Klosterkirche beerdigt; dem Leichnam werden Bleitäfelchen beigelegt, auf denen die Taten des Kaisers aufgezeichnet sind.

Details