Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,1,1

Sie sehen den Datensatz 19 von insgesamt 673.

Markgraf Rudolf von der Nordmark setzt den Ministerialen Friedrich hier gefangen. Während Heinrich V. den Ort belagert, halten sich Lothar und Rudolf nicht weit entfernt mit ihrem Heer bereit. Jedoch kommt es nicht zum Kampf. Nach Stellung von Geiseln erlangen beide Fürsten die Gnade des Kaisers und ihre Würden zurück. Friedrich bleibt die Heimkehr nach Stade verwehrt.

Überlieferung/Literatur

Ann. S. Aegidii Brunsvic. exc. zu 1111, MGH SS 30,1 S. 11. Ann. S. Blasii Brunsvic. maiorum fragm. zu 1112, MGH SS 30, 1 S. 18. Ann. Hild. zu 1112, MGH SSrerGerm 8 S. 62. Ann. Patherb. fragm. zu 1112, MGH SS 30, 2 S. 1331: Imperator Saltquidele obsidet. Ipsi (sc. Lothar und Rudolf) non longe cum imperatore pugnaturi cum exercitu manent. Sed misericordia Dei omnis illa bellica rabies dissipatur. Predicti principes gratiam imperatoris optinent, honoribus suis restituuntur. Ann. Elwangenses zu 1112, MGH SS 10 S. 19: Heinricus imperator Saxoniam cum exercitu petiit rebellantibus contra eum Luothero duce et Ruodolfo marchione; sed apud civitatem Salzwita se in potestatem regis dederunt. Ann. Magd. zu 1112, MGH SS 16 S. 182. Ann. Rosenv. zu 1112, MGH SS 16 S. 103: ... tandem post plura discrimina datis obsidibus pacificantur. Ann. Stadenses zu 1112, MGH SS 16 S. 321: Comes ergo Rodolfus ... Fridericum captivatum abduxit et Saltwedele incarceravit, donec imperator, ne ignominiose frustra datum aurum haberet, eum a carcere absolvit et multo tempore, quia reditus ad propria non patuit, secum detinuit. Ann. Saxo zu 1112, MGH SS 6 S. 749. Chron. Regia Coloniens. Rez. I zu 1112, MGH SSrerGerm 18 S. 52. Reg.: Vogt, Herzogtum S. 152 Nr. 17.

Kommentar

Terminus ante und terminus ad quem sind durch das am 16. Juni 1112 in Salzwedel mundierte Diplom Heinrichs V. (STUMPF 3087) gegeben. Zum Itinerar Heinrichs V., der laut STUMPF 3087 von einer großen Zahl von Fürsten umgeben war, vgl. STÜLLEIN, Itinerar Heinrichs V. S. 53. Über die wahrscheinliche Zugehörigkeit von Salzwedel (Altmark) zum Machtbereich des jeweiligen Markgrafen der Nordmark vgl. HANS K. SCHULZE, Adelsherrschaft und Landesherrschaft, 1963 S. 18. Vgl. MEYER VON KNONAU, Jahrbücher 6 S. 254, HUCKE, Stade S. 97f., VOGT, a.a.O. S. 14. - Von Protesten Ottos von Ballenstedt und Helperichs von Plötzkau gegen die Entziehung der ihnen erst vor einigen Wochen verliehenen Würden ist nichts bekannt. - Über Friedrich von Stade vgl. auch Reg. 81, 174.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,1,1 n. 19, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1112-06-16_1_0_4_1_1_19_19
(Abgerufen am 22.09.2017).