Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 1053 von insgesamt 1068.

Papst Stephan (IX.) befiehlt (nach nn. 1378-1380 erneut) Propst (Johannes Marsicanus) von Montecassino zu sich.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Leo Marsicanus, Chr. Casinensis II 97 (MG SS XXXIV 355). Reg.: IP VIII 140 n. *85. Lit.: Höfler, Deutsche Päpste II 275; Will, Restauration II 134; Robert, Étienne X 72; Wattendorff, Stephan IX. 50; Meyer von Knonau, Heinrich IV. I 80; Robert, Pape belge: Étienne X 48.

Kommentar

Die Cassinenser Chronik berichtet, der Papst habe den Propst, der sich mit dem Klosterschatz (vgl. aber n. †1380) auf dem Rückweg nach Montecassino befunden habe, erneut zu sich gebeten: prepositus ... nuntium repente a papa recipit, ut ... ad eum rediret. Zum Zeitpunkt vgl. n. 1382.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1381, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1058-03-00_5_0_3_5_2_1053_1381
(Abgerufen am 24.03.2017).