Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 984 von insgesamt 1068.

Nach seiner Wahl zum Papst führt das römische Volk Friedrich Stephan IX. unter Lobgesängen von S. Pietro in Vincoli in den Lateranpalast.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Leo Marsicanus, Chr. Casinensis II 94 (MG SS XXXIV 353). Reg.: JL I p. 553. Lit.: Höfler, Deutsche Päpste II 270; Tosti, Storia di Montecassino I 212; Will, Restauration II 104; Robert, Étienne X 61; Wattendorff, Stephan IX. 25; Meyer von Knonau, Heinrich IV. I 30; Hauck, Kirchengeschichte III 669f.; Pflugk-Harttung, Papstwahlen II 164; Mann, Popes VI 213; Gussone, Thron und Inthronisation des Papstes 229f.; Goez, Beatrix von Canossa 151f.; Hägermann, Papsttum am Vorabend des Investiturstreits 27.

Kommentar

Leo Marsicanus informiert, dass im Anschluss an die Wahl universa urbe cum laudibus prosequente ad Lateranense patriarchium illum (den Elekten Friedrich Stephan IX.) deducunt. Die Prozession in den Palast des Papstes diente wohl der Publikation der Wahl insbesondere aufgrund deren außergewöhnlicher Form (n. 1311) und ebenso der Inbesitznahme des päpstlichen Palastes.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1312, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1057-08-02_2_0_3_5_2_984_1312
(Abgerufen am 27.05.2017).