Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 955 von insgesamt 1068.

Papst Viktor (II.) kehrt, nachdem er in Deutschland die Regentschaft stabilisiert hat (nn. 1268, 1270, 1271), in die Toskana zurück.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Leo Marsicanus, Chr. Casinensis II 91 (MG SS XXXIV 345). Reg.: J p. 381; JL I p. 552. Lit.: Meyer von Knonau, Heinrich IV. I 25; Dupréel, Godefroid le Barbu 75.

Kommentar

Die Quelle berichtet, dass Viktor II. von Deutschland nicht direkt nach Rom, sondern in die Toskana zurückgekehrt sei: Post hec apostolicus ... reversus tandem in Tusciam est. Der genaue Aufenthaltsort des Papstes lässt sich nicht erschließen, der Zeitpunkt der Rückkehr ergibt sich aus n. 1290; aus der Notiz lässt sich jedenfalls die Tatsache erheben, dass der Papst den Weg von Deutschland nach Rom über die Toskana nahm und sich dort auch eine Zeit lang aufgehalten hat.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1283, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1057-02-00_2_0_3_5_2_955_1283
(Abgerufen am 19.01.2017).