Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 991 von insgesamt 1068.

Papst Stephan (IX.) bestätigt Bischof (Arnald von) Arezzo seine Diözese samt deren Pfarrkirchen.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Urkunden Alexanders II. (1070 Juni 8) (JL 4676; IP III 151 n. 27) (Polock, Rechtsstreit 29); Honorius' II. (1125 März 8) (JL –; IP III 154 n. *39); Honorius' II. (1125 Mai 5) (JL 7210; IP III 154 n. 40) (Pflugk-Harttung, Acta II 252). Reg.: IP III 150 n. *22 und IP III 201 n. *16. Lit.: Lusini, Confini storici del Vescovado di Siena 451; Polock, Rechtsstreit 17; Maroni, Prime comunità cristiane 287f.

Kommentar

Von dem Privileg hat sich nur die Erwähnung in den Nachurkunden erhalten. Vermutlich hat es sich dabei um eine pauschale Besitzbestätigung entsprechend der Entscheidung Viktors II. (n. †1309) gehandelt. Der Umstand, dass Stephan IX. dem mit dem Canusiner Markgrafenhaus verwandten Bischof von Arezzo eine Bestätigung ausgestellt hat, ist naheliegend, auch wenn die mit den Besitzstreitigkeiten zwischen Arezzo und Siena verbundene umfangreiche Fälschungstätigkeit zu berücksichtigen ist (vgl. nn. 1034, 1035, 1289, 1290, †1298, †1308, †1309).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1319, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1057-00-00_7_0_3_5_2_991_1319
(Abgerufen am 23.04.2017).