Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 1005 von insgesamt 1068.

Papst Stephan (IX.) stellt Abt Bruno von Montier-en-Der (D. Châlons-en-Champagne) ein Privileg aus (oder steht zumindest mit diesem in Kontakt).

Überlieferung/Literatur

Erw.: De diversis casibus Dervensis coenobii II 12 (Mabillon, AASS OSB II 850). Reg.: – . Lit.: Morelle, Metamorphosis 198; Morelle, Chartrier 245f., 248; Morelle, Concile de Reims et Montier 110.

Kommentar

Von den Beziehungen des Papstes zu dem Kloster ist nur der Eintrag aus der hagiographischen Schrift des 11. Jahrhunderts erhalten, in welcher dem Abt neben Verbindungen zu Leo IX. (nn. 508, 602, 768, 781) und Viktor II. (nn. 1190, 1274, †1275) auch solche zu deren Nachfolger Stephan zugeschrieben werden: usus ... decenti familiaritate successorum ... pape Leonis ... Stephani, Nicolai, Victoris atque Alexandri; plurima prisca privilegia, multaque moderna eorum auctoritatis confirmatione roborata...

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1333, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1057-00-00_17_0_3_5_2_1005_1333
(Abgerufen am 25.07.2017).