Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 946 von insgesamt 1068.

Papst Viktor (II.) trifft mit Abt Bruno von Montier-en-Der (D. Châlons-en-Champagne) zusammen, der über den Zustand seines Klosters und insbesondere dessen Förderung durch Graf Theobald (I. von der Champagne) berichtet.

Überlieferung/Literatur

Erw.: n. †1275. Reg.: . Lit.: Höfler, Deutsche Päpste II 259; Bur, Der face aux princes 540;2600f.

Kommentar

Über ein Treffen Abt Brunos von Montier-en-Der mit Viktor II. berichtet nur dieser in der sowohl in ihrer Zuordnung als auch ihrer Echtheit umstrittenen Urkunde n. †1275. Der Papst erzählt darin, dass er über die sollicitudinem des Grafen circa monasteria von dem Abt informiert worden sei (filio nostro referente). Wann dieses Treffen stattgefunden hat, lässt sich nicht genauer bestimmen, doch ist – falls die Urkunde echt und Viktor II. zuzuordnen sein sollte – ein Treffen im Verlauf des Aufenthaltes des Papstes in Deutschland Ende Oktober Anfang Dezember 1056 am naheliegendsten, als Viktor II. sich im lothringischen Raum aufhielt (nn. 1269, 1270, 1271).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1274, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1056-10-00_1_0_3_5_2_946_1274
(Abgerufen am 22.01.2017).