Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 931 von insgesamt 1068.

Papst Viktor II. macht den Eremiten Benno zum Kanoniker in Goslar (D. Hildesheim).

Überlieferung/Literatur

Erw.: Trithemius, Ann. Hirsaugienses (Mabillon I 199). Reg.: – . Lit.: Meier, Domkapitel zu Goslar und Halberstadt 361f. und passim.

Kommentar

Bei dem Kleriker handelt es sich um den auf der Reichenau ausgebildeten Benno, den nach einiger Zeit als vagierender Mönch Heinrich III. nach Speyer und Hildesheim holte, wo er nach 1051 Dompropst wurde. Er war wohl auch Kanoniker in Goslar; doch dürfte er in diese Stellung nicht durch Viktor II. gekommen sein, wie Trithemius will (Victor ... volens eius relevare miseriam ... canonicum eum fecit in eccl. Goslariensi ... et de eremita canonicus factus), da er bereits vor dessen Pontifikat eine Stelle am Hildesheimer Dom innehatte (vgl. n. †579). Die Vita Bennonis (MG SS XXX 869-892) weiß von einer Protektion durch Viktor II. nichts, die zudem mit einer entsprechenden Nachricht über Leo IX. konkurriert (n. †579). Das Datum bestimmt sich durch den Aufenthalt Viktors II. in Goslar, wo er am 8. September ankam; am 21. des Monats befand er sich in Bodfeld (n. 1263).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. †1259, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1056-09-08_7_0_3_5_2_931_1259
(Abgerufen am 17.10.2017).