Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 927 von insgesamt 1068.

Papst Viktor II. erhält von Kaiser Heinrich III. das von diesem errichtete Kanonikerstift St. Simon und Juda in Goslar (D. Hildesheim) durch eine eigenhändig unterschriebene Urkunde für den hl. Petrus kommendiert.

Überlieferung/Literatur

Erw.: n. 1278. Reg.: GP V/2 152 n. *?†5. Lit.: Dahlhaus, Pfalz und Stift Goslar 419ff., 424.

Kommentar

Eine Kommendation war schon 1049 an Leo IX. erfolgt (nn. 655.19, 657); Ursache für diese Wiederholung könnte sein, dass Goslar zu dem im Tauschvertrag von 1052 dem Reich restituierten Besitz der römischen Kirche gehört hatte und damals an das Reich zurückgefallen war (n. 1014), nun aber mit verschiedenen anderen Gütern dem Papst wieder übergeben wurde (vgl. nn. 1163, 1229, 1250).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1255, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1056-09-08_3_0_3_5_2_927_1255
(Abgerufen am 17.01.2017).