Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 871 von insgesamt 1068.

Papst Viktor (II.) bestätigt König Edward (d. Bekenner) von England (Ædwardo regi Anglorum) wunschgemäß Freiheit und Exemtion des Klosters Ely (D. Lincoln) (coenobium Elyense) mit all seinen Gütern, Rechten und Zubehör von jeder äußeren Einflussnahme, insbesondere von seiten des Ortsbischofs (liberam esse eccl. et omnia quae ibi continentur ... emendationibus sive ecclesiasticis sive saecularibus ... nec episcopus nec alicuius ordinis minister se intromittat) und erlässt ein Perturbationsverbot.

Incipit:
Privilegium apostolicae et Romanae ecclesiae ...

Überlieferung/Literatur

Orig.: – . Kop.: 1) 12. Jh., London, Brit. Library, Cotton Ms. Titus A I fol. 25; 2) Ende 12. Jh., London, Brit. Library, Cotton Ms. Tiberius A VI fol. 102v; 3) 13./14. Jh., London, Brit. Library, Cotton Ms. Domitian XV n. 2 fol. 145v; 4) 14. Jh., London, Public Record Office, Exchequeur Kings Remembrancer, Misc. (E 164) Bd. 28 fol. 32v; 5) 14. Jh., London, Brit. Library, Add. 35296 fol. 1; 6) 14. Jh., Cambridge, University Library, EDR G3/28, p. 1; 7) 15. Jh., London, Brit. Library, Egerton Ms. 3047 fol. 35; 8) 15. Jh., London, Brit. Library, Egerton Ms. 3047 fol. 188v; 9) 1660, Oxford, Bibl. Bodleiana, Ms. Dugdale 21 (6511) fol. 71; 10) 18. Jh., London, Brit. Library, Add. 5844 fol. 74. Insert: 12. Jh., Liber Eliensis II 93 (Blake 163; Fairweather 194 [engl. Übersetzung]). Erw.: Urkunden Innozenz' II. (1139 April 27) (JL 8027) (Blake, Liber Eliensis 302; Fairweather 370 [engl. Übersetzung]) und (1139 April 29) (JL 8026) (Blake 317; Fairweather 391 [engl. Übersetzung]); Lucius' II. (1144 Mai 24) (JL 8629) (Blake, Liber Eliensis 330; Fairweather 406 [engl. Übersetzung]); Brief des Konvents von Ely an Papst Eugen III. (1150 Mai – Dez. 8) (Blake, Liber Eliensis 346; Fairweather 427 [engl. Übersetzung]); Brief des Konvents von Ely an Papst Eugen III. (1151/52) (Blake, Liber Eliensis 351; Fairweather 433 [engl. Übersetzung]); Liber Eliensis I 15, II 118 (Blake 33, 201; Fairweather 43, 239). Drucke: Monasticon Anglicanum (Dugdale I 94);2I 477; Thomas Gale, SS rerum Britannicarum III (Oxford 1691) 511; James Bentham, The History and Antiquities of the Church of Ely (Norwich 1812) Appendix *3; Migne, PL 143, 816; William Hart/Pansonby A. Lyons, Cartularium monasterii de Rameseia I (London 1884) 120; Whitelock, Councils and Synods I 544. Reg.: J 3302; Santifaller, LD 127; JL 4350. Lit.: Will, Restauration II 91; Mann, Popes VI 196; Blake, Liber Eliensis 418; Barlow, Feudal Kingdom 34; Lohrmann, Kirchengut 151; Ortenberg, English Church 8f., 153; Karn, English Episcopal Acta 31: Ely CXXXVI.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Holtzmann, PUU in England I 46, 104, 108, 169; II 77; III 20, 97, 104. Die Urkunde erweist sich durch ihre das Eschatokoll ersetzende Laudatio Fiat ? Fiat. Placet ? Placet. Laudatis ? Laudamus. Hoc sit stabile. Fiat. Fiat. Fiat. als auf einer Synode Viktors II. erlassen, wie auch dessen Urkunde für Chertsey (n. 1201), die ebenso gestaltet ist. Über die Ähnlichkeit am Schluss sind beide Privilegien auch in Intitulatio, Adresse, Sanctio und dem Wortlaut des Kontextes analog gehalten. Vermutlich wurden beide nach einem Konzil erlassen, wobei sowohl die Synode von Florenz im Jahr 1055 (n. 1217) als auch diejenige von Rom 1057 (n. 1290) in Frage kommen. Vorliegende Urkunde für Ely unterscheidet sich von der n. 1201 für Chertsey inhaltlich vor allem durch die in dieser verliehenen Exemtion, bei welcher es sich jedoch nach Whitelocks Ansicht eventuell um eine Interpolation handelt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1199, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1055-00-00_31_0_3_5_2_871_1199
(Abgerufen am 24.03.2017).