Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 858 von insgesamt 1068.

Papst Victor (II.) bestätigt die Vereinigung der Bistümer Orange und St-Paul-Trois-Châteaux.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Urkunde Paschals II. (1100 April 11) (JL 5829) (Migne, PL 163, 38). Reg.: JL *4359. Lit.: .

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Wiederhold, PUU in Frankreich III 16 (ND I 260). Paschalis II. befiehlt Klerus und Volk von Orange (Arausicensis eccl.) (und erwähnt das in einem entsprechenden Brief an Erzbischof Gibelinus von Arles [Gibelino Arelatensi] [1100 April] [JL 5830] [Migne, PL 163, 38]) die Unterstellung und den Gehorsam gegenüber dem Bischof von St-Paul-Trois-Châteaux (episcopo Tricastino), da die beiden Kirchen durch Dekrete seiner Vorgänger vereinigt seien (Arausicensis eccl. Tricastinae constet eccl. esse unita). Als entsprechende Anordnungen nennt Paschalis II. solche der Päpste Gregorii, Victoris, Alexandri et Urbani. Urban ist sein unmittelbarer Vorgänger Urban II., Alexander ebenfalls der zweite dieses Namens und bei dem zuerst genannten Papst handelt es sich um Gregor IV., der wegen der Verwüstung von St-Paul-Trois-Chateaux durch die Sarazenen diese Diözese mit Orange vereint hatte. Aufgrund der Reihenfolge muss Viktor II. gemeint sein, über dessen Urkunde weitere Aussagen jedoch nicht zu machen sind.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1186, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1055-00-00_18_0_3_5_2_858_1186
(Abgerufen am 28.07.2017).