Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 831 von insgesamt 1068.

Papst Leo IX. wird auf seinem Bett (vom Vatikanpalast) in die Peterskirche getragen.

Überlieferung/Literatur

Erw.: De obitu s. Leonis papae IX 4 (Migne, PL 143, 505-510, 508); Vita Leonis IX (Borgia II 330). Reg.: . Lit.: .

Kommentar

Nur ein Nebensatz der Borgia-Vita verrät, dass der Papst die Nacht vom 18. zum 19. April nicht in der Peterskirche (vgl. nn. 1156-1158) verbracht hat. Die Biographie berichtet nämlich zum Morgen des 19. April: ven. vir ... in eccl. b. Petri se iterum deferri precepit. Daraus ergibt sich, dass Leo IX. die Nacht nicht dort verbracht hatte, obwohl in keiner der beiden Quellen davon die Rede ist, dass er am Abend von dort weggebracht worden wäre. Eine andere Vita des Papstes, die Wibert-Vita Leonis IX II 26 (14) (Krause, MG SS rer. Germ. 70/2007 238), berichtet aber, Leo IX. sei zuvor in vicinam episcopii domum getragen worden, was darauf hinweist, dass der Papst in den Vatikanpalast und nicht in den von ihm ansonsten bewohnten Lateranpalast gebracht wurde. Angesichts der schweren Erkrankung ist es auch wahrscheinlicher, dass Leo IX. die Nacht im Vatikan als im Lateranpalast verbracht hat.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1159, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1054-04-19_1_0_3_5_2_831_1159
(Abgerufen am 22.01.2017).