Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 737 von insgesamt 1068.

Papst Leo IX. gelangt mit seinem Heer nach Benevent.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Vita Leonis IX (Wibert-Vita) II 20 (10) (Krause, MG SS rer. Germ. 70/2007 224); Vita Leonis IX I 8 (Poncelet 284f.); Chr. Amalfitanum 26 (Schwarz, Amalfi im frühen MA 206f.; Muratori, Ant. I 212); Leo Marsicanus, Chr. Casinensis III 7 (MG SS XXXIV 367); Romuald von Salerno, Chr. 1053 (Garufi, SS rer. Ital. VII/1 181). Reg.: JL I p. 545. Lit.: Di Meo, Annali VII 336; Höfler, Deutsche Päpste II 169; Cappelletti, Chiese d'Italia III 67; Hunkler, Leo IX. 233f., 235; Steindorff, Heinrich II 241; Dina, L'ultimo periodo 67; Gay, L'Italie II 487; Chalandon, Domination Normande en Italie I 135; Mann, Popes VI 121; Alfaric, Pape alsacien 64; Fuiano, Battaglia di Civitate 294; Guilelmus Apuliensis, Gesta Roberti Guiscardi (Mathieu 280); Schwarz, Amalfi im frühen MA 229f.; Aubé, Empires Normands 55; Taviani-Carozzi, Terreur du monde 199; Johrendt, Reisen der Reformpäpste 84; Munier, Léon IX 212; Noblesse-Rocher, Source ecclésiologique 208.

Kommentar

Nur genannte Quellen erwähnen den Umstand, dass Leo IX. auf seinem Weg nach Süden in Begleitung seines Heeres auch Benevent passierte. Möglicherweise hat der Papst, wie Gay (I papi del sec. XI [Florenz 1929] 152) sagt, dabei nur Beneventaner Territorium, aber nicht die Stadt selbst berührt, doch spricht n. 1066 eher gegen diese Ansicht. Diese Tatsache ist jedoch ansonsten durch den Reiseverlauf (Rom – Montecassino – Benevent – Apulien) (vgl. nn. 1062, 1063, 1067 1070, 1073) naheliegend (die Beobachtung, dass Leo IX. sich von Benevent wieder nordöstlich, in die nördlichste Region Apuliens wandte, nn. 1069, 1070, spricht jedoch dafür, dass ein Teil des Heeres einen anderen Weg nahm, entweder an der Ardiaküste von Norditalien aus oder aber von Montecassino aus auf direktem Weg unter Umgehung Benevents) wie durch andere Handlungen in Benevent (n. 1066) und an weiteren Orten (nn. 1069, 1070) auf der Reise bezeugt. Näherliegend wäre jedoch ein anderer, weiter nördlich gelegener Weg nach Civitate gewesen; da Leo IX. über Benevent zog, ist anzunehmen, dass er bei Beginn seines Kriegszuges über den Aufenthalt des griechischen Heeres unter Argyros nicht informiert war. Ein nicht ganz korrektes Datum nennen das Chronicon Amalfitanum und Romuald, die davon sprechen, der Papst sei mense Julio nach Benevent gelangt. Die genaueste Beschreibung des päpstlichen Heeres bietet Guilelmus Apuliensis, Gesta Roberti Guiscardi II 84ff., 106ff., 148ff. (Mathieu 136ff.).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1065, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1053-06-00_1_0_3_5_2_737_1065
(Abgerufen am 13.12.2017).